Unser Verein

Der Tierschutzverein Oer-Erkenschwick e. V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein und Mitglied im Landestierschutzverband NRW e. V., der deutschen Tierschutzjugend, im Verein gegen Tierquälerische Massentierhaltung e. V. und im deutschen Tierschutzbund e. V..

Vereinsgeschichte

Im Februar 1983 organisierten sich die Tierschützer aus Oer-Erkenschwick mit ihrem Vorsitzenden Kurt Bödecker zu dem "Tierschutzverein Oer-Erkenschwick e. V.": Schnell wuchsen die Mitgliederzahlen und auch die Aufgaben, so dass bereits 1987 das sogenannte Notrufteam unter der Leitung von Erich Janocha entstand. Mit ihrem Einsatzfahrzeug konnten die ehrenamtlichen Tierschützer zahlreichen im Raum Oer-Erkenschwick ausgesetzten, entlaufenen oder misshandelten Tieren helfen. Die Tierschützer aus Oer-Erkenschwick traten bereits früh dem Deutschen Tierschutzbund und dem Landestierschutzverband NRW bei und sind auch heute noch diesen Organisationen angeschlossen.

Unsere wichtigsten Aufgaben sind:

  • Sofortige Hilfe für in Not geratene Tiere

  • Vertretung des Tierschutzgedankens

  • Verbreitung des Tierschutzgedankens

  • Unterstützung des Ordnungsamtes der Stadt Oer-Erkenschwick

Die tägliche Arbeit in der Aufnahmestation - unserem Tierheim - leistet das TSV-Team. Die Teammitglieder versorgen die Tiere, halten die Anlagen in Ordnung und fahren Einsätze.

Weiterhin beraten wir gerne interressierte Bürger in Fragen des Tierschutzes und der Haltung und Pflege von Haustieren.

Aktiver Tierschutz ist für uns auch die Arbeit mit Kinder- bzw. Jugendgruppen. Die Jugend ist die Zukunft von uns allen und wir halten es für unsere Pflicht, die Jugend für den Tierschutz zu sensibilisieren und aufnahmefähig für das Miteinander von Mensch und Tier zu machen. Die jugendlichen Helfer treffen sich meist samstags und sonntags an der Tieraufnahmestation, helfen dort tatkräftig bei der täglichen Arbeit und freuen sich sich über den spielerischen Kontakt mit unseren vierbeinigen Bewohnern des Tierheims.

Tauben-Problematik

Da die Taubenpopulation auch in Oer-Erkenschwick ein großes Problem darstellt, ist der TSV um eine Eindämmung der Vermehrung bemüht. Hierzu ist eine Mitarbeiterin seit dem Jahr 2006 wöchentlich unermüdlich im Einsatz, um Tauben-Eier an bekannten Nistplätzen gegen Kunsteier auszutauschen.

Kastrationspflicht für Katzen

Durch unsere Initiative gilt in Oer-Erkenschwick seit April 2010 nun auch die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigänger-Katzen. Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, um der ständigen Vermehrung von Katzen und dem damit verbundenen Katzenelend entgegen zu wirken. Näheres können Sie unter Rechtliches nachlesen.

Die Aktiven unseres Vereins

Unser geistig junges und kompetentes Team kümmert sich fürsorglich um die Tiere und die Belange des Tierschutzes. Nicht nur die leitenden Personen besitzen den Sachkundenachweis nach 11 des Tierschutzgesetzes.

Unser Mitarbeiterstamm besteht aus:

Aktiven ehrenamtlichen Helfern
Jugendlichen Helfern
Pflegestellen
(Schul-) Praktikanten
Ferner geben wir Menschen die Gelegenheit, ihnen auferlegte "Sozialstunden" auf unserer Station abzuleisten.

Unsere Bilanz für das Jahr 2011

Im Jahr 2011 fuhr das Notrufteam 000 Notfall-Einsätze

Die Anzahl der aufgenommenen Tiere betrug:
73 Katzen
29 Hunde
35 Kleintiere
24 Vögel

Davon fanden ein neues Zuhause:
78 Katzen (73 s. oben + 5 Vermittlungen für andere Vereine oder privatpersonen)
29 Hunde
24 Kleintiere
24 Vögel

Wenn Sie mehr über unsere Tiere und deren Vermittlung erfahren wollen, klicken Sie hier

Sie können uns auch gerne in der Tieraufnahmestation kontaktieren

Unsere Tiere freuen sich sehr über ein neues liebevolles Zuhause!!! Auch wenn wir über jede gelungene Vermittlung froh sind, kann und darf diese Freude nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Verweildauer auf unserer Station immer länger wird und einige Tiere schon seit Jahren auf "ihre Menschen" und ihr neues Zuhause warten!

Mitgliedschaft

Ein Verein ist so stark wie seine Mitglieder. Das gilt auch für die Arbeit des Tierschutzvereins! Wir freuen uns deshalb über jedes aktive und passive Mitglied! Wir möchten den Tierschutz auf eine breite Basis stellen und haben uns deshalb entschlossen, den Beitrag für Mitglieder niedrig zu halten.

Wir erheben folgende Jahresbeiträge (für das Kalenderjahr):

Kinder und Jugendliche bis zum 15. Lebensjahr (einschließlich): 5,00 €
Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr und Erwachsene: 10,00 €
Familien (ganz gleich wie groß): 25,00 €

Für eine Mitgliedschaft, klicken Sie einfach hier

Impressum | Kontakt | Links