Hunde

Anmerkung

Wenn Sie auf das jeweilige Bild klicken, können Sie es vergrößern!

ACHTUNG: Die hier auf der Internetseite angegebenen Hunde (außer Basti) befinden sich NICHT in unserer Tieraufnahmestation. Bei Interesse bitte die Kontaktdaten unter der jeweiligen Tierbeschreibung benutzen.

Basti

Basti (Border-Collie-Mix-Rüde, geb. ca. 2017) kam am 20.06.2018 als Fundhund zum Tierschutzverein Oer-Erkenschwick e.V., nachdem er mit Halsband und Leine aufgegriffen worden war.

Eine Kennzeichnung (Chip oder Täto) war nicht auffindbar. Die bisherige Suche nach seinem Besitzer blieb leider erfolglos.

Daher mussten wir davon ausgehen, dass Basti nicht mehr gewollt war und wir suchten nach einem neuen Zuhause, welches wir auch nach ca. 1,5 Monaten fanden. Alles schien perfekt ......... bis Basti sich nach einiger Zeit dort eingelebt hatte und deutlich wurde, dass ein Zusammenleben mit dem dort vorhandenen Hund nicht möglich war (ebenfalls Rüde). Außerhalb des Hauses gab es zwischen beiden keine größeren Probleme und auch zu anderen Hunden ist Basti grundsätzlich freundlich. Doch leider hat Basti so nun mindestens zum 2. Mal sein Zuhause verloren (wieder zurück beim TschV OE e.V. seit dem 29.09.2018).

Basti baut auch zu Menschen recht schnell Vertrauen auf und ist der tollste Hund.

Vielleicht können wir ihn kurz und knapp am besten so beschreiben:

Basti ist eine agile Schmusebacke, die noch eine Menge Erziehung benötigt.

Der Besuch einer Hundeschule würde in Bastis Fall bestimmt beiden Enden der Leine guttun. Dass es bei diesem Hund mit spazieren gehen allein nicht getan ist, dürfte klar sein. Auch Kopfarbeit muss auf seinem täglichen Stundenplan stehen.

Natürlich ist er alters- und rassebedingt ein recht ungestümer Bursche. Aber so ungestüm wie liebenswert! Er lernt recht gern und Grundkommandos sind ihm nicht gänzlich unbekannt.

Katzen und Kleintiere dürften im neuen Zuhause allerdings nicht vorhanden sein.

Achtung: Basti ist der einzige Hunde auf dieser Seite, der über den TSchV OE e.V. vermittelt wird. Also gerne Kontakt zu uns über: kontakt@tierschutzverein-oe.de

Stand: 03.10.2018

Roxy

Roxy ist von privat zu vermitteln und möchte sich selbst vorstellen:

Hallo, ich bin Roxy, eine 10 Jahre alte schwarz-weiße Labrador-Mischlings-Hündin. Ich bin kastriert und gechipped. Mein Stockmaß beträgt 47 cm bei 17 Kilo.

Mein Frauchen ist schon etwas älter und leider nicht mehr fit genug, um mir in puncto Training und Bewegung gerecht zu werden. Deshalb suche ich eine neue Bezugsperson und ein neues Zuhause.

Ich bin lebhaft, apportiere gerne meine Spielsachen und setze meine ausgeprägte Spürnase nach Herzenslust ein. Ich bleibe am liebsten in der Nähe meines Halters und an der Leine laufe ich recht gut.

Im familiären, häuslichen Umfeld bin ich sehr angenehm. Außerdem bin ich ein guter Wachhund und kann auch gut mal etwas alleine bleiben.

Auch wenn ich keine kleinen Kinder mag, die mich bedrängen, so spiele und schmuse ich ansonsten sehr gerne.

Vom Typ her bin ich eher ängstlich und schreckhaft. Daher muss ich mich auch an Fremde immer erst einmal gewöhnen. Daher möchte ich erst einmal in Ruhe gelassen werden. Denn wenn ich zuviel Angst bekomme, kann es sein, dass ich auch mal schnappe.

Ich glaube, es wäre am besten, wenn mein "neuer Mensch" Hundeerfahrung hat und genauso konsequent wie liebevoll mit mir umgeht. Ein Garten würde mir richtig gut gefallen.

Kontakt: Uschi Bohne, Tel.: 02363/4667760

Butch

Dieser Hilferuf erreichte den Tierschutzverein OE e.V.:

(der Hund befindet sich nicht auf unserer Tierschutzanlage, sondern in seinem bisherigen Zuhause)

"Auf diesem Wege suche ich ein schönes Zuhause für meinen 8 jährigen Rottweiler namens Butch...aus gesundheitlichen und dadurch finanziellen Gründen kann ich ihn nicht mehr halten und möchte, dass er seine letzten Jahre in einem schönen Zuhause verbringen kann...er ist lieb zu Menschen und anderen Hunden. Nur Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt sein, da er kleinere Kinder nicht gut vertragen kann und seine Ruhe braucht.....

Er ist nicht kastriert und wurde als Welpe an den Nervensträngen an der Hüfte operiert. Dadurch hat er aber keine Probleme; nur er braucht keine langen Spaziergänge...

Ich hoffe, Sie können mir helfen, ihn zu vermitteln..."

Bei Interesse bitte melden bei: Silke Eicke, Tel.: 01575/3835242