Kaninchen

Anmerkung

Wenn Sie auf das jeweilige Bild klicken, können Sie es vergrößern!

Unsere Kaninchen sind mindestens gegen RHD und Myxomatose geimpft. Meistens zudem noch gegen Kaninchenschnupfen.

Die Reihenfolge der angezeigten Tiere entspricht nicht unbedingt der Reihenfolge ihres Eingangs. Auch Neuzugänge sind ggfls. weiter unten auf der jeweiligen Vermittlungsseite zu finden.

Lucy und Zottel

Lucy (weibl.) und Zottel (männl., kastriert) sind Geschwister.

Die beiden wurden ca. Weihnachten 2018 geboren und sind somit eher "Christkinder als Osterhasen" :-)

Sie suchen gemeinsam eine "Villa Mümmelmann" mit einem schönen und geschützten Freigehege und Menschen, die sozusagen den "Möhrensaft im Blut" haben ;-)

Als Faustregel gilt:

Zu einem "Kaninchenhaus" (geschlossener Bereich) gehört eine Auslauffläche von ca. 2 qm pro Kaninchen. Beispiele für den Gehegebau können Sie gerne bei uns einsehen.

Pauli (vor-/vermittelt)

Pauli (männl., kastriert) ist der Bruder von Lucy und Zottel.

Sie wurden ca. Weihnachten 2018 geboren und sind somit eher "Christkinder als Osterhasen" :-)

Pauli sollte zunächst gemeinsam mit seinen Eltern und einer seiner Schwestern leben. Aber der Kaninchen-Papa fand es nicht so toll, ein anderes Kaninchen-Böckchen neben sich zu haben und jagte Pauli ständig durch das Gehege. Die ständige "Panik vor Papa" möchten wir diesem kleinen Kaninchen ersparen. Er sucht nun ein Mädchen als Partnerin oder vielleicht auch eine größere Gruppe (je nach Konstellation).

Als Faustregel gilt:

Zu einem "Kaninchenhaus" (geschlossener Bereich) gehört eine gesicherte Auslauffläche von ca. 2 qm pro Kaninchen. Beispiele für den Gehegebau können Sie gerne bei uns einsehen.

Blacky; (vor-)vermittelt

Kaninchendame Blacky, geb. ca. 2014

Blacky wurde abgegeben, da sie als Einzelkaninchen vereinsamte. Sie ist ein ruhiges, liebes Widder-Mädchen, dass sich bisher noch nicht streicheln lässt.

Allerdings zeigt sie sich durchaus neugierig und interessiert, wenn "Mensch" sich zu ihr setzt. Sie ergreift nicht die Flucht, sondern erschnüffelt erst einmal, wer in ihrem Gehege zu Besuch ist.

Sie war kurzfristig vermittelt, wurde aber von dem dort vorhandenen Böckchen gejagt und gebissen. Statt sich zu wehren oder ebenfalls auszuteilen, hat sie sich ängstlich zurückgezogen.

Blacky sucht daher einen nicht zu dominanten Partner ......

...... evtl. haben Blacky und Bibo bereits ihr Herz füreinander entdeckt.

Sie sitzen häufig beide an der Gittertür, die die beiden aktuell noch trennt. Bibo wurde zwar schon kastriert, ist aber noch bis ca. zum 28.05.19 zeugungsfähig. Danach soll auf jeden Fall eine Vergesellschaftung der beiden Kaninchen versucht werden ...... oder sie finden vorher ein neues Zuhause.....

Bibo; (vor-)vermittelt

Bibo (Kaninchenböckchen; kastriert am 02.04.19; zu unkastrierten Weibchen ab dem 28.05.19) - siehe auch "Blacky"

Bibo hoppelte auf einer Landstraße umher als ihn eine aufmerksame Autofahrerin sicherte und zum Tierschutzverein OE e.V. brachte.

Sein Alter wurde auf ca. 1-2 Jahre geschätzt (= geb. ca. 2017/2018). Er ist ein zutraulicher kleiner Widder-Mann und zeigt sich etwas aktiver als "Blacky".

Er scheint die schwarze Kaninchendame aber ganz gut leiden zu können. Jedenfalls verbringt er einige Zeit an der (noch) verschlossenen Gittertür, die die beiden Widder trennt. Ende Mai öffnen sich dann die Tore zwecks Vergesellschaftung, da Bibo dann zeugungsunfähig sein wird.