Katzen

Anmerkung

Wenn Sie auf das jeweilige Bild klicken, können Sie es vergrößern!

Die Reihenfolge der angezeigten Tiere entspricht nicht unbedingt der Reihenfolge ihres Eingangs. Auch Neuzugänge sind ggfls. weiter unten auf der jeweiligen Vermittlungsseite zu finden.

Pamuk

Dieser liebe Kerl (wir haben ihn "Pamuk" genannt) wurde am 06.07.17 auf der Stimbergstrasse gefunden. Bisher hat sich niemand gemeldet, der ihn kennt oder vermisst.

Daher ist es an der Zeit, ein neues Zuhause für diesen stattlichen Kater zu suchen:

Wir vermuten, dass Pamuk in den letzten Monaten oder vielleicht auch länger draußen gelebt hat. Er ist schon eine imposante Erscheinung und zeigt sich Artgenossen gegenüber als echter "Haudegen". Also schließen wir für ihn ein Leben in einer Katzen-WG aus. Es sieht wirklich alles danach aus, als ob er "Einzelprinz" sein und darüber auch nicht diskutieren möchte.

Pamuk hat auch keine Tatzen, Pamuk hat Pranken! Allerdings fährt er Menschen gegenüber nie die Krallen aus. Er streicht liebend gern um die Beine und mag Menschen - schmusen liebend gern; spielen ist nicht sein Ding. Pamuk ist ein souveräner Kater, der die totale Ruhe ausstrahlt. Da wäre noch ein Punkt, über den er nicht diskutiert: Freigang ist Bedingung!

Loona

Loona (*ca. 2012) kam als "junge Mutter" zu uns. Ihre Babies konnten damals vermittelt werden und auch wenn Mama Loona sich nicht immer von ihrer charmanten Seite zeigte und auch mal austeilte, fand auch sie ein neues Zuhause. Allerdings haben sich die dortigen Lebensumstände geändert und zu ihrem Wohl kam die Tiger-Lady zum Tierschutzverein OE e.V. zurück.

Durch die Zeit in einem "echten Zuhause" ist sie aber sehr verschmust und menschenbezogen geworden. Sie ist nun ein richtig lieber Schatz!

Allerdings bringt sie jetzt auch etwas mehr Gewicht auf die Waage als wünschenswert ist. Aber da Lady Loona auch sehr verspielt ist, dürfte "Fettschmelze" kein Problem sein. Wir suchen also Menschen, die genügend Zeit und Freude daran haben, sich mit ihr zu beschäftigen. Artgenossen mag Loona nicht - sie möchte ihre Menschen für sich alleine haben.

Hilda

Hilda ist eine sehr liebe, menschenbezogene und verschmuste Fundkatze (schätzungsweise ca. 2013/2014 geboren). Sie ruft den Menschen geradezu, um Streicheleinheiten zu erhalten.

Hilda lebt auf der Tierschutzanlage derzeit mit 3 Artgenossen (weiblich) zusammen und mit ihnen kommt sie gut klar. Und wie das bei Katzen ohne Fehl und Tadel so ist: viel mehr gibt es dann auch gar nicht zu berichten.

Aber da sie noch nicht lange bei uns ist, kommt vielleicht doch noch die ein oder andere Info dazu ...... oder Sie finden es selbst heraus!

Hilda ruft! Wer antwortet?

Tiger und Jerry

Tiger (geb. 2007) und Jerry (geb. 2009) - Diese beiden tollen Kater haben vor einiger Zeit wegen des Todes ihres Menschen ihr Zuhause verloren. Die Zeit auf der Tieraufnahmestation war für sie eine Zeit der Trauer. Man merkte ihnen deutlich an, wie sehr ihnen der Verlust zu schaffen machte.

Nach einigen Wochen konnten sie aber in ein liebevolles Zuhause vermittelt werden. Da schien die Welt erst einmal wieder in Ordnung. Aber dann kam die Hiobsbotschaft: Das neue Frauchen reagiert allergisch auf die Fellträger. Da die Allergie keine lebensbedrohliche Ausprägung hat, dürfen die beiden Katerchen dort bleiben, bis sie nun ein endgültiges Zuhause -möglichst mit Freigang- gefunden haben.

Tiger ist der aktivere in diesem Kater-Duo, obwohl er 2 Jahre älter als sein Katzenkumpel ist. Er liebt es, "Insekten aller Art" zu jagen und zu fangen, um sie seinem Menschen dann stolz zu präsentieren. Er läuft seinen Bezugspersonen gerne nach und mag auch gern gestreichelt werden. Allerdings kommt das bei ihm derzeit zu kurz, da Frauchen wegen der Allergie etwas "auf Abstand" gehen muss.

Jerry schläft viel, aber wenn er wach ist, mutiert er nach etwas "Kennenlernzeit" zum Kampfschmuser. Außerdem ist er ein total neugieriger Kerl, der alles inspizieren muss, was sich in seiner Umgebung befindet. Da kann es auch schon mal sein, dass er bei der Badenwanneninspektion beinahe unfreiwillig ein Vollbad genommen hätte.

Wir sind sehr dankbar, dass Tiger und Jerry nicht wieder einen "Zwischenstopp" in der Tieraufnahmestation einlegen müssen. Sie haben schließlich in letzter Zeit schon genug durchgemacht.

Humphrey

Humphrey - Infos folgen in Kürze!

Oskar

Oskar (geb. ca. 2014) tauchte als Streuner im Garten einer Familie mit mehreren Katzen auf und beschloss zu bleiben.

Oskar ist ein freundlicher und anhänglicher Kater, der sich auf seinen täglichen Streifzug durch die Natur freut, ebenso aber das Zusammensein mit der Familie genießt. Er ist verspielt und manchmal – wie es sich für sein Alter gehört - etwas ungestüm; ein großer Kater mit noch größerem Herz und liebem Wesen.

Da er sich mit anderen Katzen nicht versteht, sucht er nun ein neues Zuhause mit viel Familienanschluss und Freigang.

(Oskar befindet sich nicht auf der Tierschutzanlage, sondern darf bis zu seiner Vermittlung bei seiner "Fund- und Pflegefamilie" bleiben)

Impressum | Kontakt | Links