Adresse : Tierschutzverein Oer-Erkenschwick e.V., Postfach 1330, An der Feuerwache 12, 45739 Oer-Erkenschwick

Anmerkung : Wenn Sie auf das jeweilige Bild klicken, können Sie es vergrößern!


Unsere Kaninchen sind mindestens gegen RHD und Myxomatose geimpft.

Die Reihenfolge der angezeigten Tiere entspricht nicht unbedingt der Reihenfolge ihres Eingangs. Auch Neuzugänge sind ggfls. weiter unten auf der jeweiligen Vermittlungsseite zu finden.

Bunny

Bunny - weiblich, geb. Dezember 2023.

Bunny kam zusammen mit ihrem Bruder Bugs zu uns. Zumindest ist sehr stark zu vermuten, dass es sich um Geschwister handelt.

Da sie auf einem Parkplatz umherhoppelten und von aufmerksamen Findern gerettet wurden, können wir keine genaueren Angaben zu ihrer Vergangenheit machen.

Bugs ist ein Böckchen und er musste zunächst einmal kastriert werden. Seine "Wartezeit" nach der Kastra ist nun aber so gut wie vorüber und die beiden Mümmelchen werden dann erneut vergesellschaftet und sind danach bereit, endlich in ihren ersten Kaninchensommer zu starten.

Wer sich in puncto Gehege etc. unsicher ist: Einfach fragen! Wir beraten gern zu Ansprüchen und Gestaltungsmöglichkeiten.

Stand: 01.05. 2024

Cookie und Elli

Cookie ist ein kastriertes Kaninchenböckchen, das aus einer Käfigeinzelhaltung kommt.

Wir konnten relativ schnell ein neues Zuhause für ihn finden: Obwohl er keine Artgenossen kannte, ließ er sich prima mit einer netten Kaninchendame vergesellschaften. Leider zog sich diese nach wenigen Tagen eine schwerwiegende Fraktur zu, weshalb sie erlöst werden musste.

Cookie lebt inzwischen auf der Tierschutzanlage mit Kaninchendame Elli zusammen. Die beiden verstehen sich prima.

Da der arme Cookie nun schon mehrfach neu vergesellschaftet werden musste, soll er nun gemeinsam mit Elli in ein neues Zuhause umziehen, damit er endlich mit der Dame seines Herzens glücklich werden kann.

(auf dem Foto in der Mitte ist Cookie zu sehen, bei den anderen zusammen mit Elli)

Stand: 02.03.2024

Hannelore und Hildegard

Hannelore und Hildegard - zwei recht zutrauliche Kaninchendamen.

Weitere Infos folgen

Stand: April 2024

Ian (vor-)vermittelt

Ingo und Ian (beide ca. 2020 geboren) kamen ursprünglich aus einer Gruppe unkastrierter Böckchen als Fundtiere zu uns.

Sie wiesen Bissverletzungen auf, da sie sich untereinander attackiert hatten. Die sind nun lange verheilt, alle Böckchen wurden kastriert und neu miteinander vergesellschaftet. Sie haben sich gut erholt und ihr Fell ist mittlerweile weich und dicht, sodass es nur noch während des Fellwechsels gebürstet werden muss.

Ian ist ein Widder-Böckchen mit ruhigem Charakter und ist durchaus menschenbezogen. Sein gesundheitliches Handicap ist ein sogenanntes "Cherry eye". Das Auge muss aber aktuell nicht behandelt oder operiert werden. Hierzu liegt uns eine schriftliche tierärztliche Stellungnahme vor, die gerne eingesehen werden kann. Zudem ist es nun schon über längere Zeit nicht mehr herausgetreten, sodass man davon ausgehen kann, dass es stressbedingt auftritt.

Von Ingo musste sich Ian leider verabschieden. Er hatte einen Darmtumor und musste erlöst werden. Nun trauert Ian und sucht dringend wieder nette Gesellschaft!

Ian ist gegen RHD 1 + 2 und Myxomatose geimpft (Jahresimpfung).

Er ist bereit für ein "Kaninchenleben 2.0"!!

Stand: März 2024