Adresse : Tierschutzverein Oer-Erkenschwick e.V., Postfach 1330, An der Feuerwache 12, 45739 Oer-Erkenschwick

Anmerkung : Wenn Sie auf das jeweilige Bild klicken, können Sie es vergrößern!

Unsere Kitten bleiben in der Regel bis zur 12. Lebenswoche bei uns, bevor sie ins neue Zuhause umziehen können.

Außerdem ziehen Kitten niemals als "Einzelkatze" aus. Entweder es ist bereits eine andere Katze vorhanden, die mit einem "Baby" harmoniert oder die Kitten verlassen uns im "Zweier-Pack".

Rani

Rani und Ruma sind als Fundtiere zu uns gekommen. Sie sind ca. 5 Monate alt.

Zu Beginn sind sie uns nur mit äußerster Scheu begegnet. D.h. nicht nur, dass sie keine Schmusekatzen waren, sondern, dass sie quasi unsichtbar waren. Sobald ein Mensch das Gehege betrat, flüchteten sie in ein Versteck, wo sie sich sicher fühlten.

Das hat sich inzwischen schon etwas geändert und sie haben auch Kontakt zu einem älteren Kater gesucht, den sie sich quasi zu ihrem "Ersatzpapa" auserkoren hatten. Wenn Mensch sich ganz ruhig in den Raum setzt, kommen sie aus ihrer Höhle und zeigen sich dem Zweibeiner gegenüber doch neugierig und lange nicht mehr so misstrauisch wie am Anfang.

Dass solche Katzen Freigang benötigen, ist klar. "Betreutes Wohnen" auf einem Hofgelände o.ä. würde ihnen sicher auch gut gefallen.

Stand: 27.02.2022

Ruma

Ruma und Rani sind als Fundtiere zu uns gekommen. Sie sind ca. 5 Monate alt.

Zu Beginn sind sie uns nur mit äußerster Scheu begegnet. D.h. nicht nur, dass sie keine Schmusekatzen waren, sondern, dass sie quasi unsichtbar waren. Sobald ein Mensch das Gehege betrat, flüchteten sie in ein Versteck, wo sie sich sicher fühlten.

Das hat sich inzwischen schon etwas geändert und sie haben auch Kontakt zu einem älteren Kater gesucht, den sie sich quasi zu ihrem "Ersatzpapa" auserkoren hatten. Wenn Mensch sich ganz ruhig in den Raum setzt, kommen sie aus ihrer Höhle und zeigen sich dem Zweibeiner gegenüber doch neugierig und lange nicht mehr so misstrauisch wie am Anfang.

Dass solche Katzen Freigang benötigen, ist klar. "Betreutes Wohnen" auf einem Hofgelände o.ä. würde ihnen sicher auch gut gefallen.

Stand: 27.02.2022

Rooh (vor-)vermittelt

Rooh ist eine ganz aufgeweckte und neugierige kleine Katze. Dabei kommt ihre verschmuste Seite aber keinesfalls zu kurz.

Die kleine Rooh ist ein kleines "Powergirl", die überall dabei sein muss. Man könnte ja etwas verpassen ......... Auch gegenüber erwachsenen Katzen zeigt sie sich durchaus selbstbewusst und lässt sich mit ihrer witzigen und liebenswerten Art nicht von ihnen "unterbuttern".

Stand: 16.01.2022